Erfolge

Xantus hat bereits Leben gerettet!

Im Dezember 2019 hat Xantus das Leben einer 17-jährigen gerettet. Sie war mit Freunden in einem angesehenen Münchner Club feiern. Als ihnen das Red Bull ausging fragten sie nette Jungs am Nebentisch, ob sie von ihrem etwas haben könnten. Diese gaben ihr ein gemixtes Glas - sie testete den Drink mit Xantus und das Armband schlug an! Das konnte sie nicht glauben und testete erneut - wieder eine blaue Verfärbung!
Die Jungs fragten, was das denn für ein Armband sei. Als sie ihnen sagte, dass das Armband sich bei Kontakt mit einem K.O. Tropfen Wirkstoff (GHB) blau verfärbt wurden beide nervös und sind sofort aus dem Club geflohen.
Ein voller Erfolg!

Verbreitung über soziale Medien

Viele Jungs und Mädels haben die Beiträge über Xantus fleißig in den sozialen Medien geteilt und verbreitet - Der Wahnsinn! Wir sind so dankbar für das positive Feedback und euer Engagement. Wir haben außerdem einen eigenen Instagram, Facebook und YouTube Account. Hinterlasse gerne einen Kommentar und ein Like! Besuche auch gerne unseren Blog und supporte unsere Aufklärungsplattform. Gemeinsam können wir das Feiern sicherer machen!

 

 

Folge uns auf Social Media und unterstütze unsere Mission:

Listung

Eine aktuelle Listung von Xantus gibt es in allen DM Filialen in Deutschland, Österreich, Tschechien. Wir beliefern außerdem jegliche Apotheken in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Weitere Filialen und Kooperationen sind geplant und wir freuen uns auf die nächsten Monate!

Internationalisierung

Xantus hat Partner in 15+ Ländern und wächst monatlich weiter. Werde auch du Teil unseres Teams und ein Partner von Xantus! Verkaufe unsere Drinkcheck Armbänder weltweit und in deinem Land. Wir bieten dir hierbei Sponsoring, sowie eine beraterische Unterstützung an und sorgen mit unserer Expertise dafür, dass Xantus durch dich von Anfang an erfolgreich vermarktet wird.

Medienaufmerksamkeit

Über Xantus wurde bisher weltweit in 1.000+ Artikeln berichtet. Die Medienpräsenz war in den letzten drei Jahren enorm und dafür sind wir sehr dankbar! Von Amerika, nach England bis hin zur Türkei. Unzählige bekannte Zeitungen, Nachrichtensender und Magazine haben über uns und Xantus berichtet. Das macht uns sehr stolz und bietet uns ebenfalls die Möglichkeit, das Tabuthema "K.O. Tropfen-Übergriffe" auf einer internationalen Ebene anzugehen.

Deutsch de